Planung Sonstiges

Der Countdown läuft wieder

Heute stand eine riesige Umräumaktion auf dem Programm, damit der 814 wieder beschraubbar in der Halle steht. Zu meinem großen Entsetzen passen weit nicht alle Kisten in die Staukästen. Hauptsächlich sind es Unmengen an Lackkram, die wertvollen Stauraum fressen. Ich muss also noch möglichst viel Lack verarbeiten bzw. loswerden, weil der in den Staukästen sowieso nicht lange überleben würde. Egal jetzt, Ziel erreicht, der 814 steht wieder in der Halle und der Counter läuft wieder.

22 Tage Restzeit, also ist am 15.12. Schluss. Wenn ich bis dahin nicht fertig bin, schmeiße ich alles weg. Wohl eher doch nicht. Aber ehrlich gesagt habe ich schon ein ziemlich mulmiges Gefühl. Zu viel ist bei den letzten Versuchen schiefgegangen. Somit ist die erste Aufgabe das nochmalige Nachbessern der unteren Längsecken. Bitte drückt mir ganz fest die Daumen!

Ich muss mal sehen, wie ich das Timing mit den restlichen Hallenbauplatten hin bekomme. Ich habe bis jetzt ja nur die Platten für Boden und Dach. Etwas Vorlauf braucht der Bauelementeladen auch, ich werde mir die Platten wieder zuschneiden und liefern lassen. Jetzt sollen die natürlich nicht zu früh im Weg stehen und doch da sein, wenn ich sie (hoffentlich!) brauche.

2 Kommentare

    1. Moin Jörg! Einerseits schon richtig, Termindruck braucht kein Mensch, selbstgemachten schon gleich garnicht. Andererseits kenne ich genug Selbstbauprojekte, die nur aufgrund von „ich habe ja Zeit“ zum Scheitern verurteilt waren.

      Ich habe gestern allerdings auch schnell bemerkt, dass mir die Kälte in der Halle jetzt schon auf den Sack geht – und es ist noch nicht mal richtig Winter. Nach 1,5 Stunden waren meine Füße nur noch Eisklumpen. Das hat mich selber zum Nachdenken angeregt, ob ich nicht doch lieber den 814 einlagere und den Winter überspringe. Irgendwo herumgondeln, wo es schöner ist als hier auf dem Hof. Die Luft ist raus, nicht erst seit gestern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.