Bau

Nach 1 kommt 2

Noch 70 Tage stehen auf der Uhr. Das erste Staukasten-Grundgestell ist fertig geschweißt und vom nächsten existiert schon das Oberteil. Ein paar Details will ich beim zweiten Staukasten anders machen, mal sehen ob das besser klappt. Das stumpf Aufsetzen der später senkrechten Streben gefällt mir z.B. nicht so richtig. Nicht zuletzt, weil ich außen gerne gleichmäßige Kanten hätte. Das versuche ich jetzt mal mit noch mehr Gehrungen.

Die Arbeiten gehen extrem schleppend voran. Der Bauplatz ist leider alles andere als optimal. Es gibt einfach keine gerade Fläche und so muss ich immer und immer wieder improvisieren und noch viel öfter kontrollieren. Gerade bei etwas verwinkelteren Teilen wie den großen Staukästen, die Aussparungen für die Blattfedern bekommen müssen, nervt das gewaltig. Einen Schweißversuch mit höherem Strom erklärte ich nach dem 10. Wiedereinschalten der Sicherung für gescheitert. Also muss ich weiterhin etwas mogeln und zitiere mal meinen Vater: „Im Pfuschen sind wir gut…“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.