Planung Sonstiges

Getriebe

Jetzt stand der 814 eine Weile als Ablage und Werkbank in der Halle, aber viel genützt hat ihm das nicht. Geplant hatte ich das auch etwas anders. Wie immer halt. Lediglich der Reserveradhalter erstrahlt in neuem Matt, er bekam nach einer chemischen Entrostung eine Lage Grundierung verpasst. 

Ich bin mir noch nicht sicher, ob und wie ein Reserverad befestigt wird. Es gibt ja auch keins mehr, das ist bei irgendeinem der ganzen Umzüge abhanden gekommen. Aber es ist noch ein langer Weg bis zu dem Zeitpunkt, wo ich mir über das 7. Rad am Wagen Gedanken machen müsste. So kann das Teil erst mal lagern, bis es verbaut, verändert oder umgelagert wird… 😉

Der 814 musste wieder nach draußen, doch bei dem Anblick kam mir der Gedanke „so gut wie jetzt komme ich nie wieder an das Getriebe!“. Schließlich warten hier noch eine länger übersetzte Achse

sowie ein Sechsganggetriebe

auf ihren neuen Einsatzort. Dort:

Hab aber noch Schiss davor, das funktionierende Fahrzeug wieder unfunktionierend zu machen. Und auch vor den schweren Brocken, die es da zu handhaben gibt. Doch meine Kupplung fühlt sich seltsam an, reagiert übertrieben giftig, somit müsste das Getriebe eh mal raus.

Das neue Getriebe ist 8cm länger, die Kardanwelle muss ich wohl kürzen lassen. Die hintere Konsole, die Motor und Getriebe hinten abstützt, sieht mir nicht so aus, als wenn sie passende Löcher hätte. Wenn ich da eine andere bräuchte, hätte ich die natürlich gerne vor dem Zerlegen hier. Oder ich müsste sicher sein, dass sich die Konsole durch das Zerlegen und anders Zusammenbauen passend machen lässt.

10 Kommentare

  1. Hallo Stephan,
    bei mir hat beim wechsel von 5-Gang auf 6-Gang die hintere Quertraverse auf das Lochbild im Rahmen gepaßt. Du brauchst aber die hintere Aufhängung des 6-Gang. Die ist etwas kürzer als die vom 5-Gang. Hab aber keine übrig.
    Gruß,
    Thomas

    1. Hi Thomas! Genau das hatte ich befürchtet. Die Traverse besteht meiner „optischen Vermessung“ nach nicht aus genug Teilen, als dass man sie irgendwie anders zusammensetzen könnte. Dann schaue ich mal in einschlägigen Schlachterkreisen nach einer Konsole für das Getriebe. Vielen Dank!
      P.S. bist Du auch im Forum vertreten? https://ln2-forum.de

    1. Hi Michi! Bring mich nicht auf solche Ideen! 😉
      Nein ernsthaft, an meinem 5-Gang ist schon mehrmals ein Gang rausgesprungen und ich wollte es daher ersetzen. Das 6-Gang bot sich gerade an und ich hab zugegriffen. Im Moment fehlt es mir eher an Ritalin als an Geld. Wenn ich das 6-Gang verkaufe, muss ich wieder ein 5-Gang kaufen – und mein Getriebe trotzdem wechseln… Doch mir fehlt total der Antrieb, überhaupt mal dran zu gehen. 🙁
      Alleine macht es eh keinen Spaß. Vielleicht sollte ich das 6-Gang gegen Arbeitsleistung ausschreiben, damit ich wenigstens den Koffer noch vor dem Winter gebaut bekomme… 😀
      Viele Grüße! Stephan

      1. Naja dann kriegst von mir mein 5 Gang hat erst 174 000 km als wohnmobil.
        Ich suche ganz verzweifelt das 6 Gang
        Also denke drüber nach Gruß Michi

  2. Hi Stefan!
    Stell dich nicht so an mit dem Getriebetausch. Ich hab das alleine und mit aufgebautem Koffer gemacht. Amschlimmsten sind die Schrauben der Quertraverse die nach hinten versetzt werden muß. Man kommt an die nicht richtig dran. (Wenn man Auspuff und Tank dran läßt) Aber es geht, in ca. 30-35 Stunden. 🙂 Hast du schon den richtigen hinteren Halter?
    Gruß,
    Thomas

    1. Hi Thomas!
      Ich vergleiche mich nicht mit anderen, denn die bin ich nicht. Viele andere machen Sachen, über die ich nur staunen kann. Alleine LKW Getriebe wechseln z.B., echt Hammer! 😎
      Halter für das 6-Gang habe ich noch keinen. Der Stahl für den Koffer hat auch noch nicht den Weg hier her gefunden, obwohl es Luftlinie 300m sind…
      Viele Grüße!
      Stephan

  3. Hi Stefan,
    war nicht so gemeint, wollte nur meine Erfahrung abgeben. Ich hab mit absolut unprofessioneller Ausrüstung gearbeitet, also kriegst du das auch hin. Paletten in versch. Größen, Schwerlastspanngurte zum Bewegen unterm LKW, Gehwegplatten, Lattenstücke, abgesägter Besenstiel.
    Tipp: um den Querträger zu verschieben den LKW-Rahmen mit einem passend abgelängten Balken wenige Millimeter auseinaderdrücken, dann schiebt sich die Quertraverse leichter.
    Wenn du von oben mit einem Hebegerät arbeiten kannst geht das noch um einiges geschmeidiger.
    Gruß,
    Thomas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.